JugendtheaterTheater Alte Werkstatt

 

Jugendtheater

Mit viel Einfühlungsvermögen widmen wir uns im Jugendtheater Themen wie Generationenkonflikt (Herz eines Boxers), Nationalsozialismus (Tränen der Heimat) und dem Umgang mit dem Tod (Oskar und die Dame in Rosa). Die Stücke sind eine tolle Ergänzung zum Lehrplan in der Schule, oder zur eigenen privaten Auseinandersetzung mit den Themen. Wir kommen mit den Stücken gerne in Eure Einrichtung, oder freuen uns auf Euren Besuch in unserem Theater.

image

Herz eines Boxers

von Lutz Hübner | Premiere: 30.06.2016

Jojo, heißt eigentlich Johanna, ist noch nicht mal 20 Jahre alt und eine ziemliche Versagerin. Um sich in ihrer Clique interessant zu machen, nimmt sie den Diebstahl eines Anderen auf sich und muss jetzt Strafstunden ableisten. Sie soll in der geschlossenen Station eines Altersheimes das Zimmer eines alten Mannes renovieren, der geistig und körperlich völlig verfallen ist. Dem alten Leo gegenüber kann Jojo ihre Sprüche klopfen, die ihre Freunde ihr längst nicht mehr abnehmen. Doch plötzlich kommt Leben in Leo. Jojo erfährt, dass Leo früher ein sehr berühmter und erfolgreicher Boxer war.

Dauer: ca. 90 Min. | ab Juni 2016 |
Weitere Informationen und Termine!

image

Oskar und die Dame in Rosa

von Eric-Emmanuel Schmitt | Seit September 2015

Der zehnjährige Oskar hat Leukämie und weiß, dass er nur noch wenige Tage zu leben hat. Er lernt im Krankenhaus Oma Rosa kennen. So nennt man die Damen in rosa Kitteln, die sich ehrenamtlich um schwer erkrankte Kinder kümmern. Oskar hat Oma Rosa, wie er sie liebevoll nennt, in sein Herz geschlossen und umgekehrt genauso. In dieser traurigen und fröhlichen Geschichte schlägt Oma Rosa Oskar vor, Briefe zu schreiben, Briefe an den lieben Gott. Oskar stellt sich jeden Tag wie 10 Jahre seines Lebens vor und so durchlebt er auf wundersame Weise ein komplettes Menschenleben: Pubertät, erste Liebe, Eifersucht, Midlife-Crisis und das Alter, bis er mit 110 Jahren zu müde zum Schreiben ist… - Eine bewegende Geschichte, die das Leben feiert.

Dauer: ca. 120 Min. | Seit September 2015
Weitere Informationen und Termine!

image

Tränen der Heimat

von Lutz Hübner | Seit Juni 2014

1943 im Aufnahmestudio des Großdeutschen rundfunks. "Ja, ich will!" Hilde pbt es noch einmal. Soll es feierlich klingen? Oder fröhlich? Hilde hat viel Zeit zu proben, denn sie ist allein auf ihrer eigenen Hochzeit. Sie soll ihrem Bräutigam Kurt über das Radio das Jawort geben, doch die Verbindung nach Russland kommt nicht zustande. Und das nun schon seit drei Tagen. Allein mit einer Flasche Champagner erzählt sie von zu Hause, ihrer Schwester Gertie, die von allen Männern begehrt wird, obwohl sie sich gar nicht wie eine "deutsche Frau" benimmt.
Hilde beginnt zum ersten Mal über ihre Situation nachzudenken: ihre Verlobung mit Kurt, ihre linientreuen Schwiegereltern, darüber, dass sie versucht so zu sein, wie die anderen sie haben wollen. Und langsam regen sich ihre Zweifel. Und langsam wandelt sie sich vom unsicheren verhuschten Landei aus Rheinhessen in eine selbstbewusste Frau.

Dauer: ca. 75 Min. // Seit Juni 2014

image

Theater um Drei

Theater gucken für Dich und Deine Eltern, Großeltern und Freunde gibt es bei ausgewählten Produktionen mit unseren Vorstellungen um 15 Uhr für 12,- Euro.

Hier die Termine:

  • Wo ist der Schatz vom Erkenbert? – Abenteuer-Stück- Samstag 08. Oktober 2016
  • Drei Männer im Schnee – TAW Klassiker- Samstag 10. Dezember 2016

Für Kinder und Jugendliche (bis 18 Jahre), die mit ihren Eltern und / oder Großeltern ins Theater kommen, gibt es neu unsere TAW Familienkarte für bis zu 5 Personen für nur 35,- Euro.