Wolfgang BachtlerTheater Alte Werkstatt

 
image

Wolfgang Bachtler, 15. 9. 1941

  • Früher Kunsterzieher am Leibniz Gymnasium Neustadt.
  • Theaterarbeit ab 1962 bei der Neustadter Schauspielgruppe auf der Freilichtbühne Villa Böhm.
  • 1972 Gründung der Theatergruppe des Leibniz Gymnasiums. Bei dieser Schultheaterarbeit lernte ich Paul Brands kennen, der mich 1997 in die Jury des Mundarttheater-Preises holte.
  • Im Anschluss dann auch Inszenierungen und Rollen am TAW.
  • Seit 2005 nur noch Theaterarbeit am TAW.
  • Lieblingsstücke am TAW: „Keschdezeit“, „De verbrochene Krug“, „Die Pfälzer im wilde Wesde“, „De Bräutigam von Hinnedraus“, Frohes Feschd“.

Die Theaterarbeit am TAW ist deshalb so erfreulich, weil man nur spielen muss. Bei den anderen Theatern musste ich immer noch Kostüme nähen, Bühnenbilder, Plakate und Requisiten herstellen oder beschaffen. Das darf man am TAW auch, aber man muss es nicht. Und da es am TAW noch so viele liebe Kollegen gibt, ist die Arbeit hier die reine Freude. Dass ich gerne gut und viel esse, eigentlich alles, sieht man ja.